Browse Month

November 2019

Ducati Diavel Strada

Ducati Diavel Strada 2013

Die Ducati Diavel wurde zum ersten Mal dem neugierigen Publikum hinauf dieser 2010 Milan International Motorcycle Show präsentiert. Seitdem begeistert sie Motorradfahrer hinauf dieser ganzen Welt, sammelt Auszeichnungen und ist hinauf dem besten Weg, zu einem dieser begehrtesten Modelle von Ducati zu werden. Dies innovative Maschinenkonzept verbindet dasjenige jahrzehntelange Zweizylinder-Legat mit italienischem Stil.

Welcher Teufels-Tourer – Die Ducati Diavel Strada

Mit dieser Diavel Strada, dem neuen Vorbild, welches Power-Cruiser-Performance mit Langstrecken-tauglichkeit und Funktionsumfang vereint, ist die Diavel-Baureihe nun komplett. Sie steht 2013 neben dieser Diavel Carbon, die nun ausschließlich in Carbon-Rot lieferbar ist und dieser Standard Diavel, die in drei neuen Farbvarianten kommt: Die Diavel Dark in Mattschwarz mit schwarz lackierten Bauteilen sowie die zwei „Street-Sportart“-Lackierungen Metallic-Blue und Ducati Rot, jeweils mit stilvollen weißen Streifen, weißen Rädern und speziell definierten Features.

Ungewöhnliches Figur und die Ducati Performance von 162 PS im Rahmen 205 kg können mithilfe dieser von Antiblockiersystem, Ducati Traktionskontrolle und Ducati Riding Modes unter Prüfung gehalten werden. Die Diavel im Power-Cruiser-Stil ist eine Weiterentwicklung mit erhöhten Touring-Komfort und mehr Funktionalitäten z. Hd. Lenker, die die Stadtgrenze hinauf dieser Suche nachher fernen Straßen drübersteigen möchten. Dies neue Vorbild wurde speziell z. Hd. stark Fahrten ausgelegt. Es verfügt ab Werk reichlich Touring-Komponenten, die Tag für Tag maximalen Komfort z. Hd. Lenker und Beifahrer versprechen.

Während sich dasjenige Windschild mühelos in die Linien dieser Diavel einfügt und vereinen verbesserten Windschutz bietet, ermöglicht dieser um 15 mm höhere und 60 mm näher zum Lenker geneigte Steuerrad hinauf langen Verwässerung eine bequemere Stellung. Noch mehr Komfort liefert die überarbeitete Sitzbank mit verbesserter Polsterung. Finessen, wie die beheizbaren Griffe unterstreichen die hinauf den Lenker gerichtete Berücksichtigung, genauso wie die höhere Leistung dieser Lichtmaschine, die in Maßen Leistung z. Hd. zwei praktische Steckdosen, etwa z. Hd. beheizbare Kleidung oder dasjenige Navigationsgerät bereitstellt.

Eine Rückenlehne und Haltegriffe sorgen genauso beim Beifahrer z. Hd. mehr Meditation während dieser Reise. Welcher Wunsch nachher noch mehr Reise-Tauglichkeit, wurde mit den serienmäßigen Seitenkoffern mit 41 Liter Volumen stilvoll entsprochen. Ebenso in Besitz sein von zur Serienausstattung neu platzierte Soziusfußrasten und überarbeitete Rückleuchten. Die Diavel Strada kommt in einer Race-Titanium-Lackierung, einem Rahmen in Racing-Black sowie schwarzen Felgen und Seitenkoffern. Preise sind noch keine namhaft.

MotoGP Valencia 2019

Die MotoGP ist schon in vollem Gange. Seit dem Zeitpunkt dem 08. März 2019 lassen die Motorrad-Piloten die Motoren ihrer Rennmaschinen aufheulen. Obwohl Marc Marquez schon zum Weltmeister gekürt wurde, umziehen die spektakulären WM-Fights solange bis zum Saisonende am 17. November weiter. Am Wochenende vom 15. solange bis 17.11.2019 steht dasjenige letzte Rennen, dieser Grand Prix von Valencia in Spanien gen dem Plan. Wir verraten Ihnen, wie Sie beim Freien Training, Qualifying und den Rennen live hiermit sind.

MotoGP Valencia 2019 im Rahmen Servus TV im In die Röhre schauen sehen

Mit Beginn dieser aktuellen Spielzeit ist Eurosport raus aus dieser Berichterstattung rund um die Rennen dieser Motorrad-WM. Stattdessen übernimmt dieser Free-TV-Sender ServusTV. Nachdem dieser zuletzt nur die Rechte zum Besten von Ostmark hatte, überträgt er in diesem Jahr unter ferner liefen zum Besten von dasjenige deutsche Sendegebiet. Samstags werden die Qualifyings aller drei WM-Klassen sowie dasjenige 4. Freie Training dieser MotoGP live im Free-TV gezeigt. Die Freien Trainings von MotoGP, Moto2 und Moto3 werden am Freitag von DAZN gezeigt. Die aktuellen TV-Termine schlussfolgern Sie dieser nachfolgenden Übersicht.

MotoGP 2019 heute im Live-Stream via DAZN sehen

Problematisch wird es unter ferner liefen zum Besten von nicht mehr da deutschen Fans, die die Motorrad-WM gen mobilen Endgeräten verfolgen wollen. Denn ServusTV darf aus lizenzrechtlichen Gründen seinen MotoGP-Live-Stream ausschließlich zum Besten von Zuschauer in Ostmark bereithalten. Zuschauer aus Ostmark kommen im Live-Stream von Servus TV in den Verbrauch wirklich aller Sessions (inklusive aller Trainings) des Wochenendes. Wer in Deutschland nicht mehr da Sessions des Renn-Wochenendes online verfolgen will, dieser hat dank des kostenpflichtigen Angebotes des MotoGP-Promoters Dorna gen motogp.com Gelegenheit dazu. Zusätzlich hat sich DAZN die Online-Rechte zum Besten von Deutschland, Ostmark und die Schweiz gesichert. Allesamt Sessions – mit Ausnahmefall dieser Warm-Ups – werden hier live veräußern!

Zuschauer in dieser Schweiz können die Moto2- und MotoGP-Rennen gen SRF2 verfolgen oder ebenfalls den Sender ServusTV nutzen, soweit verfügbar.

Zeitplan und TV-Termine: Motorrad-WM 2019 von Valencia live verfolgen

Zu welcher Zeit welche Phase beim Großen Preis von Malaysien in dieser Motorrad-WM 2019 veräußern wird, nach sich ziehen wir mit den entsprechenden TV-Sendern zum Besten von Sie nachfolgend zusammengefasst. So sehen Sie gen verknüpfen Blick, zu welcher Zeit Sie zum Besten von Freies Training, Qualifying und die Rennen einschalten sollen.

Freitag, 15. November 2019:

  • ab 9.00 Uhr: Moto3 – 1. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 9.55 Uhr: MotoGP – 1. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 10.55 Uhr: Moto2 – 1. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 13.15 Uhr: Moto3 – 2. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 14.10 Uhr: MotoGP – 2. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 15.10 Uhr: Moto2- 2. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)

sechster Tag der Woche, 16. November 2019:

  • ab 9.00 Uhr: Moto3 – 3. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 9.55 Uhr: Moto2 – 3. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 9.55 Uhr: MotoGP – 3. Freies Training (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
  • ab 12.35 Uhr: Moto3 – Qualifying 1 (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 13.00 Uhr: Moto3 – Qualifying 2 (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 13.30 Uhr: MotoGP – 4. Freies Training (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 14.10 Uhr: MotoGP – Qualifying 1 (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 14.35 Uhr: MotoGP – Qualifying 2 (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 15.05 Uhr: Moto2 – Qualifying 1 (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 15.30 Uhr: Moto2 – Qualifying 2 (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)

Sonntag, 17. November 2019

  • ab 11.00 Uhr: Moto3 – Dies Rennen (ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, Dorna-Stream)
  • ab 12.50 Uhr: Moto2 – Dies Rennen(ServusTV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, SRF2, Dorna-Stream)
  • ab 14.00 Uhr: MotoGP – Dies Rennen (TV, DAZN, ServusTV-Stream Ö/D, SRF2, Dorna-Stream)